Ihre Reise ist unser Ziel! E-Mail an NSK Motorradreisen

Die Show der Superlative

military-edingburghDie Kulisse für das größte Musikfestival in Schottland ist ein Juwel. Auf der Esplanade des Schlosses in der Hauptstadt Edinburgh bieten etwa 1000 Musiker bei den Royal Edinburgh Military Tattoo, dem großen Zapfenstreich, ein Spektakel der Extraklasse, bei dem einfach alles stimmt. Die Musik, das Licht, der Sound und die spektakuläre Szenerie garantieren Gänsehaut. Sänger, Tänzer und nicht zuletzt die Pipe Bands mit ihren Dudelsackklängen und Trommlern bestimmen das Programm der Show und sorgen für viele traditionelle Elemente. Aber das Festival, das in diesem Jahr zum 67. Mal stattfindet, widmet sich nicht (mehr) ausschließlich der Militärmusik. Jedes Jahr sorgt der leidenschaftliche Einsatz neuer internationaler Künstler für neue sensationelle Elemente, die von geschätzten 100 Millionen Fernsehzuschauer live vor dem Bildschirm verfolgt werden. Beim Abschlussfeuerwerk und einem Blick auf die Burg, die zum Ende der Veranstaltung in den Farben des Union Jacks strahlt, wird einem – zugegebenermaßen – auch als Deutscher ganz schottisch ums Herz.

Märchenhafte Hauptstadt Edinburgh

Nachdem die märchenhafte Hauptstadt Schottlands erkundet wurde, warten die Lowlands – die sanfte Hügellandschaft im Süden darauf erkundet zu werden. Die sanfte Landschaft hat etwas mystischen an sich: das fruchtbare grüne Land ist geprägt durch weite Moosflächen mit Ginster und Heide, wilde Moore, und weite ausgedehnte Felder. Durch diese Tiefebene ziehen sich Landstraßen, wie aus dem Bilderbuch. Kleine verträumte Dörfer, prunkvolle Castles und fürstliche Schlösser säumen die Durchfahrt dem Weg zur schottisch-englischen Grenze. In Gretna Green haben alle reiseteilnehmer die Möglichkeit noch an der Motorradtour Irland teilzunehmen.
Weitere Infos zur 5-tägigen Motorradtour Edingburgh gibt es hier