Ihre Reise ist unser Ziel! E-Mail an NSK Motorradreisen

Dolomiten kompakt!

Dolomiten kompakt!

Vor vielen Millionen Jahren, vom Meer umspült, erhoben sich in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens, die gigantischen Dolomitengipfel in die Höhe. Lange Zeit konnten nur Bergsteiger diese Höhen bezwingen, doch unlängst ist diese Region ein Eldorado zum Motorradfahren geworden. Spätestens beim Anblick der Marmolata, der Drei Zinnen und der Sella-Gruppe wird einem schnell klar: Hier ist das Motorradfahren wie Achterbahnfahren auf dem Jahrmarkt! Hunderte Kurven und Kehren gilt es bei dieser Reise bis zum Gipfelglück zu überwinden, so manches Tal mit sattgrünen Almwiesen zu durchfahren um danach das Motorrad wieder über kleine Sträßlein in die luftige Höhe zu den schroffen Gebirgszügen zu führen. Die legendäre Sella-Runde könnte man immer wieder fahren, wäre da nicht das 4****Basishotel auf dieser Reise mit dem fantastischen Wellness- und Spa-Bereich, der langjährigen Familien-Tradition und allerbester Küche.

Tourinformationen:

Gesamtstrecke ab Treffpunkt: ca. 1600 km

  • Tagesfahrstrecken: ca. 220 km bis 310 km
  • Startpunkt der Tour: Ein Hotel, ganz in der Nähe von München.
  • Straßenzustand: Die Straßen sind in der Regel sehr gut ausgebaut. Sehr viele Kurven, davon viele Spitzkehren.
  • Fahrkönnen: Das Fahren von Kurven und Kehren sollte sicher beherrscht werden. Für Fahranfänger nicht geeignet!
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
  • Unterbringung: Wir sind während der Tour in einem komfortablen 4**** Hotel untergebracht. Das Hotel hat einen Wellnessbereich! Alle Tagestouren starten und enden hier! Parkmöglichkeiten für die Motorräder sind gegeben!
  • Besondere Hinweise: Wir fahren bei dieser Tour überdurchschnittlich viele Pässe. Weitere Straßengebühren wie z.B. für das Timmelsjoch fallen an.

Hinweis:

Wenn Sie gerne mitfahren möchten, aber z.B. Ihren Urlaub noch nicht definitiv abklären können, reservieren wir Ihnen gerne unverbindlich für kurze Zeit einen Platz. ►Anfrage

Tourverlauf_Dolomiten
Button-Wellness-Hotel

Reisetermin:

04.07. – 10.07. 2015 

Leider ausgebucht!

Leider ausgebucht!

Reisepreise:

Fahrer im DZ: 896,-€/p.P.
Sozia / Sozius im DZ: 896,-€/p.P.
Einzelzimmerzuschlag
nur Hotels: 189,-€/p.P.

Vorübernachtung im Treffpunkthotel:

69,-€ im EZ/p.P. inkl Frühstück
45,-€ im DZ/p.P. inkl Frühstück

Dolomiten Destop
Dolomiten Destop
Dolomiten 8
Dolomiten 10
Dolomiten 9
Dolomiten 6
Dolomiten 3
Dolomiten 5
Dolomiten 4
Dolomitenpanorama
Dolomiten 2
Dolomiten 11
Dolomiten DestopDolomiten 8Dolomiten 10Dolomiten 9Dolomiten 6Dolomiten 3Dolomiten 5Dolomiten 4DolomitenpanoramaDolomiten 2Dolomiten 11

Tag 1 ► Über den Brenner

Morgens um 9.00 Uhr treffen wir uns an einem Hotel unweit von München entfernt. Diejenigen, die in der Nähe von München wohnen, kommen direkt zum Treffpunkt. Für diejenigen, die von weiter her mit ihren Motorrädern nach München anreisen, bietet sich eine Vorübernachtung im Treffpunkthotel an. Diese kann optional über NSK Motorradreisen reserviert werden. Nach einer Begrüßung fahren wir über Miesbach entlang des Tegernsees zum Achenpass. Über Hall und Innsbruck gelangen wir abseits der Autobahn immer südlicher. Eine Mittagspause mit herrlichem Ausblick auf den Brenner darf natürlich nicht fehlen bevor wir über Sterzing, Brixen durch einen Teil des Pustertales nach Bruneck kommen. Zu unserem Basishotel fahren wir weiter in den Ort Olang. Die Ausstattung des Hotels ist sehr gut und bietet alles, was „Frau oder Mann“ nach einer schönen Motorradtour so gefällt!

Tag 2 ►  Penser Joch – Jaufenpass

Nach einem gemeinsamen Frühstück starten wir zu unserer ersten Runde hier in den Dolomiten! Die Straße nach Sterzing gibt uns Zeit uns an das Kommende zu gewöhnen, denn die Kurven hinauf zum Penser Joch mit seiner Höhe von 2211 m sind erst der Anfang dieses Tages. Die Straße windet sich schnell hinab und Bozen ist bald erreicht. Über Meran gelangen wir durch das Passaiertal nach St. Leonhard. 2094 m Höhe, 20 Kehren und 39 km Fahrspaß pur verspricht der Jaufenpass und führt uns in das Wipptal zurück nach Sterzing. Von dort aus ist es zum Hotel nicht mehr weit, wo wir auch schon mit einem leckeren Abendessen erwartet werden.

Tag 3 ► Drei Zinnen – Sella-Runde

Gut, dass das Gepäck im Hotel bleiben kann! Wir starten unsere Tagestour über Toblach entlang der Drei Zinnen, dem markantesten Gebirgsstock der Dolomiten zum Misurina See. Für einen Cappuccino ist hier immer Zeit! Über Cortina d’Ampezzo und den 2117 m hohen Falzarego Pass erreichen wir Arabba, den sogenannten Einstiegsort in die Sella-Runde! Spätestens hier beginnt Motorradfahren pur! In einem unglaublichen Kurvenlabyrinth vereinen sich hier fahrerische und landschaftlich reizvolle Genüsse auf allerhöchstem Niveau! Das Sellajoch mit seinem atemberaubenden Ausblick und gleich danach das Grödnerjoch und zum Schluß der Furkelpass lassen uns, im Hotel angekommen, den Gesprächsstoff am Abend bei einem schönen Getränk nicht ausgehen. Was für ein Tag….!

Tag 4 ► Staller Sattel – Pustertaler Höhenstraße

Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir durch das Antholzer Tal zum Staller Sattel der mit seinen 2052 m uns weiter in das Defereggental führt. Das Kurvenfahren wird heute bestimmt nicht verlernt! Die nun folgende Auffahrt durch das Kalsertal am Fuße des Großglockners bringt uns unter dem Helm zum Grinsen. Kurz hinter Lienz zweigen wir auf die Pustertaler Höhenstraße ab. Der Weg ist in diesem Falle ganz eindeutig das Ziel, denn diese geniale Höhenstraße ist als eine der schönsten Ausflugsstraßen Tirols bekannt. Sie bietet eine herrliche Aussicht auf die gesamte Bergwelt, von den Lienzer- bis zu den Sextener Dolomiten. In unserem Hotel angekommen lassen wir es uns gut gehen.

Tag 5 ► Würzjoch – Grödner Joch

Auf geht es über den Furkelpass und durch das Gardertal zum Würzjoch! Die Passhöhe befindet sich auf einer Höhe von 2003 m, die Straße an einigen Stellen eng aber immer gut ausgebaut. Wie gut das es hier oben einen Gastbetrieb gibt, der einen leckeren Espresso hat und uns den Ausblick genießen lässt. Über Klausen gelangen wir in das im Herzen der Dolomiten eingebettete Grödnertal, auch Val Gardena genannt. Von hier aus ist es zum nächsten Anstieg nicht mehr weit. Der Kurventanz beginnt spätestens in Wolkenstein und endet hoch auf dem Grödner Joch! Ein Fotostopp ist hier obligatorisch, da der Blick in den Westen auf den 3181m hohen Langkofel grandios ist. Von hier aus führt uns die Straße recht spektakulär und im oberen Teil sehr übersichtlich in sanften Bögen, unterbrochen durch ein paar Serpentinen, hinab nach Corvara. Die letzten Kilometer führen uns wieder über den Furkelpass zu unserem Hotel.

Tag 6 ► Ganz nach Euern Wünschen

Heute genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels. Ein Tag zur freien Verfügung! Wir lassen uns im Wellnessbereich verwöhnen oder nehmen die Aktivangebote des Hotels wahr. Wandern, Biken und Nordic Walking sind nur ein Teil der Angebote. Oder doch noch nicht genug Kurven und Kehren mit dem Motorrad gefahren? Lockt die Sella-Runde noch einmal? Auch dafür wäre heute genügend Zeit!

Tag 7 ► Heimreise nach Deutschland

Heute wollen wir noch einmal hoch hinauf! Wir verabschieden uns von unserer Unterkunft und machen uns auf den Weg über Sterzing zum Jaufenpass nach St. Leonhard. Von hier aus erwarten uns unzählige unwiderstehlich angelegte Kurven hinauf auf das Timmelsjoch! Hier, auf dem höchsten Passübergang der Ostalpen mit über 2500 m Höhe finden wir spektakuläre Aussichtspunkte, die wohl schönsten Naturpanoramen der Alpen, kristallklare Bäche und für unsere Pause urtümliche Wirtshäuser. Hinab durch das schöne Ötztal und an Imst vorbei kommen wir zum letzten Pass dieser Reise: dem Fernpass! Dieser führt uns über Garmisch-Partenkirchen wieder zu unserem Ausgangspunkt bei München zurück. Bei einem letzten gemeinsamen Kaffee nehmen wir Abschied.

(Änderungen der Routen / Programm / Hotel vorbehalten)

● 6 x Übernachtung im 4****Hotel Post Tolderhof in Olang
● 6 x Frühstücksbuffet
● 6 x Nachmittagssnack
● 6 x 5-Gang Abend-Genießer-Menü
● Benutzung des Wellnessbereiches im Hotel Post Tolderhof
● Benutzung des Bademantels
● freier Eintritt ins öffentliche Freibad von Olang
● Möglichkeiten der Teilnahme am Aktivprogramm vom Hotel
● kostenloser WLan Internetzugang
● Kurtaxe
● Informationsmaterial
● Ausgearbeitete Touren
● Reiseleitung
● Reisesicherungsschein