Ihre Reise ist unser Ziel! E-Mail an NSK Motorradreisen

Mallorca und Andorra

Mallorca …..über Andorra zu den Balearen!

Stern_4 Sterne HotelMotorradfahren auf der Mittelmeerinsel Mallorca ist der Fahrspaß pur! Hier ist im Tramuntanagebirge und auf dessen Passstraßen auf bis zu 1600 m Höhe der Kurvenspaß garantiert! Über 1000 Straßenkilometer in sehr gutem Zustand auf dieser Baleareninsel laden zu einer ganz besonderen Saisonabschlusstour ein! Zahlreiche Nationalparks, Naturreservate und Sehenswürdigkeiten prägen die schöne Landschaft und sind im Monat Oktober von Touristen nicht mehr so überlaufene Ausflugsziele!

Aber das erste Highlight dieser Reise ist schon die gemeinsame Anreise: die Fahrt über Lyon nach Millau und anschließend in das Fürstentum Andorra in den östlichen Pyrenäen verspricht einmalige landschaftliche Höhepunkte und Kurven satt! Auch die Rückreise mit der an der Strecke liegenden Ardeche bietet Fahrvergnügen pur!

Und eins ist sicher: Nicht nur genussvolles Motorradfahren ist auf dieser Reise möglich, sondern auch das Relaxen am Strand, das Baden im Meer sowie vielfältige Freizeitaktivitäten in unserem 4****Basishotel in Cala Ratjada.

Mallorca über Andorra mit dem Motorrad….
Wer es probiert hat der kommt wieder!
Das ist Genuss pur und ein fantastischer Abschluss der Motorradsaison 2016!

Tourinformationen:

Gesamtstrecke ab Treffpunkt: ca. 3500 km

  • Tagesfahrstrecken: ca. 100 km bis 420 km
  • Startpunkt der Tour: In der Nähe von Freiburg im Breisgau.
  • Fähre: Halbpension während der Nachtüberfahrt nach Mallorca. Unterbringung in 2-Bett Kabinen-Innen. Einzelkabinen können nur in sehr begrenzter Anzahl dazu gebucht werden. Außenkabinen sind nicht verfügbar!
  • Straßenzustand: Die Straßen sind in der Regel gut befahrbar und asphaltiert.
  • Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvenreichen Strecken, insbesondere in Kurven und Kehren sicher beherrscht werden.
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
  • Unterbringung: Wir sind während der Tour in sehr komfortablen 3*** und 4****Hotels untergebracht. Evtl. Parkplatzgebühren sind vor Ort zu entrichten.
  • Gepäck: Auf dieser Tour befördern wir Ihr Gepäck in einem Begleitfahrzeug von Hotel zu Hotel. Weitere Info’s hier!
  • Besondere Hinweise: Die Tour ist besonders auch für Sozias sehr zu empfehlen, da die Tagesetappen in landschaftlich sehr eindrucksvolle Gebiete führen.
MAL 1017

Reisetermin:

01.10.-14.10.2017
Nur noch wenige freie Plätze!

Reisepreise:

Fahrer im DZ: 1564,-€/p.P.
Sozia / Sozius im DZ: 1498,-€/p.P.
Einzelzimmerzuschlag
nur Hotels: 325,-€/p.P.
Zuschläge für Kabinen:
Einzel-Innenkabine: 165,-€/p.P.

Hinweis:

Wenn Sie gerne mitfahren möchten, aber z.B. Ihren Urlaub noch nicht definitiv abklären können, reservieren wir Ihnen gerne unverbindlich für kurze Zeit einen Platz. ►Anfrage

MAL1016 WP 20161007 020
MAL1016 WP 20161007 020
MAL1016 PA040001
MAL1016 14
MAL1016 WP 20161003 004
MAL1016 11
MAL1016 WP 20161006 004
MAL1016 8
MAL1016 WP 20161007 011
MAL1016 VIRB0383
Desktop MAL1016 VIRB0362
Nina
Mallorca
MAL1016 WP 20161008 002
MAL1016 18
MAL1016 WP 20161002 005
MAL1016 17
MAL1016 VIRB0351
MAL1016 16
MAL1016 5
MAL1016 15
MAL1016 13
MAL1016 12
MAL1016 9
MAL1016 2
Route Fromage AOP Ossau Iraty Panneau
MAL1016 VIRB0322
MAL1016 WP 20161001 015
MAL1016 WP 20161001 029
MAL1016 WP 20161004 004
MAL1016 WP 20161007 020MAL1016 PA040001MAL1016 14MAL1016 WP 20161003 004MAL1016 11MAL1016 WP 20161006 004MAL1016 8MAL1016 WP 20161007 011MAL1016 VIRB0383Desktop MAL1016 VIRB0362NinaMallorcaMAL1016 WP 20161008 002MAL1016 18MAL1016 WP 20161002 005MAL1016 17MAL1016 VIRB0351MAL1016 16MAL1016 5MAL1016 15MAL1016 13MAL1016 12MAL1016 9MAL1016 2Route Fromage AOP Ossau Iraty PanneauMAL1016 VIRB0322MAL1016 WP 20161001 015MAL1016 WP 20161001 029MAL1016 WP 20161004 004

Tag 1 ► Individuelle Anreise

Individuelle Anreise zu unserem Treffpunkt, einem Hotel in der Nähe von Freiburg im Breisgau.
Diese Region liegt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz und in einer der wärmsten Regionen Deutschlands.
Am Abend lernen wir uns bei einem leckeren Essen im hauseigenen Restaurant kennen.

Tag 2 ► Breisgau – Lyon

Wir starten zur Tagestour und fahren bei Mulhouse in das Land der landschaftlichen Gegensätze: nach Frankreich. Über einen Teil der französischen Autobahnen führt unsere Route über Besancon und Dole zu unserem ersten Zwischenübernachtungshotel. Check In und Abendessen in unserem schönen Hotel in Lyon.

Tag 3 ► Lyon – Millau

Ganz in Ruhe genießen wir das Frühstück und verlassen Lyon! Am Rand des Naturparks Livradois-Forez entlang erreichen wir Le Puy-en-Velay. Mal kleine, mal lang gezogene Kurven sorgen hier für Fahrspaß pur, so dass wir zügig die 35 km lange Schlucht „Gorges du Tarn“ erreichen. Hier, direkt an der 400 bis 500 m tiefen Schlucht mit dem Fluss Tarn, wurde straßenmäßig nichts begradigt – die Kurven folgen dem natürlichen Verlauf des Flusses und bringen unsere Motorräder kräftig zum Wedeln. Nur Fotostopps können uns hier zum Anhalten zwingen! Zum späten Nachmittag erreichen wir Millau und somit unser heutiges Hotel das uns mit leckerem Abendessen erwartet.

Tag 4 ► Millau – Andorra

Heute geht es gleich in der Früh los, denn es steht einiges an! Zuerst führt unsere Route uns unter dem Viadukt von Millau hindurch. Von dieser höchsten Brücke Europas, mit einer Länge von 2460 m, ist man schon beeindruckt. Doch noch haben wir heute einiges vor! Mitten durch den Naturpark Haut-Languedoc fahrend erreichen wir Cite de Carcassonne, eine zum UNESCO Weltkulturerbe zählende mittelalterliche Festungsanlage. Nach der Besichtigung geht es weiter mitten durch die Midi-Pyrénées nach Ax-Les-Thermes. Von hier aus erreichen wir den Pas de la Casa, über den wir selbstverständlich fahren um zu unserem Hotel in Soldeu mitten im Fürstentum Andorra zu kommen. Das 4****Hotel bietet uns Unterkunft und viele Annehmlichkeiten für die kommenden zwei Nächte. Gemeinsames Abendessen und vielleicht noch ein Getränk an der Bar?

Tag 5 ► Andorra erkunden

Ein Tag voller Eindrücke steht uns bevor! Wir starten zeitnah um den Kleinstaat mit seinen kurvenreichen Sträßchen zu erkunden und swingen mit unseren Motorrädern fast schwerelos in Richtung El Serrat. Hier, im Skigebiet Andorras, macht das Motorradfahren mächtig Spaß. Über Andorra la Vella erreichen wir den südlichen Teil des Fürstentums. Eine kleine Bergstraße führt uns in ein spanisches Dorf, wo die Gastfreundschaft noch sehr groß geschrieben wird. Der Gastwirt erwartet uns zu einem leckeren landestypischen Mittagessen. Die Rückfahrt zu unserem Hotel führt über Encamp und Canillo. Vielleicht noch das Sport- oder Wellness-Angebot des Hotels nutzen? Gemeinsames Abendessen und geselliges Beisammensein am Abend.

Tag 6 ► Andorra – Barcelona – Fähre

Nach einer geruhsamen Nacht verlassen wir das Fürstentum und lassen uns von der fantastischen spanischen Bergwelt verzaubern. Über landschaftlich einmalige Bergetappen und durch die kleine Stadt Bourg Madame erreichen wir die Landesgrenze zu Spanien. Kurvenreich vorbei am Stausee Pantà de la Baells kommen wir dem Mittelmeer immer näher. Das Schiff nach Palma de Mallorca wartet auf uns in Barcelona. Wir gehen an Bord der Fähre zur Überfahrt nach Palma de Mallorca und beziehen unsere gebuchten Kabinen. Am Abend geht die Reise los! Natürlich treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant und nutzen die Zeit uns bei einem „Benzingespräch“ auszutauschen. Übernachtung in der gebuchten Kabine.

Tag 7 ► Palma de Mallorca – Cala Ratjada

Frühstück an Bord unserer Fähre und schon heißt es „Land in Sicht“! Palma de Mallorca, eine Stadt die um diese Uhrzeit noch schläft, ist schnell hinter uns gelassen! Über Andratx und Estellencs geht es ohne Umwege in die geniale Bergwelt dieser Insel und wir erhalten einen Vorgeschmack auf die kommenden Tage! Über zügig zu befahrene Passstraßen erreichen wir unser Hotel. Dieses liegt sehr zentral, nur ein paar Schritte vom Meer entfernt und hat uns einiges zu bieten!

Tag 8 ► Cap de Formentor und Sa Calobra

Die heutige Tagestour geht zuerst direkt an die Spitze dieser Insel. Cap de Formentor (Treffpunkt der Winde) mit seiner unvergleichbaren Aussicht ist schon bei der Anfahrt mit weit geschwungenen, gut asphaltierten Kurven ein Highlight! Über Pollenca fahren wir weiter zu dem in 500 Meter Höhe gelegenen Kloster Lluc. Die Pause am Mittag direkt im Kloster stärkt uns für die Anfahrt auf die Sa Calobra! Diese weltweit einmalige Straße hier auf Mallorca ist wie der Name dieser Reise „Genuss pur“! Heimwärts geht es über Muro auf landschaftlich schönen Straßen zurück in unser Hotel.

Tag 9 ► Landesinnere Valldemossa

Auf kurvenreichen Landstraßen fahren wir ohne Gepäck über Inca direkt in das Landesinnere. Orte wie Consell und Orient verzaubern uns und gleichzeitig genießen wir beim Fahren die kleinen, schmalen Straßen dieser Insel. Am Mittag erreichen wir Valldemossa, im Herzen der Tramuntana gelegen. Es ist wohl das berühmteste und idyllischste Dorf auf Mallorca. Über den Col de Soller geht es zurück in unser Basishotel.

Tag 10 ► Ruhetag

Heute genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels. Ein Tag zur freien Verfügung! Wir lassen uns verwöhnen, nehmen ein Bad im Meer oder im Pool. Wie wäre es mit einem Bummel durch den Ort? Oder doch noch eine Tour nach Palma, in die Hauptstadt der Insel?

Tag 11 ► Cala Ratjada – Palma – Fähre – Costa Brava

Nach einem ausgedehnten Frühstück beginnt morgens der erste Teil der Heimreise. Bei einem kurzen Stopp in Petra erfahren wir die Geheimnisse dieses Ortes. An der Küste entlang geht es nach Palma de Mallorca wo uns die Fähre zur Überfahrt aufs Festland bereits erwartet. Das Motorrad im Bauch der Fähre gesichert, lassen wir es uns während der Schiffspassage gut ergehen. Am frühen Abend erreichen wir Barcelona. Von hier aus sind es nur ein paar Kilometer zu unserem Hotel an der Costa Brava! Hier am nordöstlichsten Küstenstreifen an der spanischen Mittelmeerküste genießen wir unser Abendessen und die letzte Übernachtung in Spanien auf dieser Reise.

Tag 12 ► Costa Brava – Millau

Nach unserem Frühstück lassen wir uns noch kurz von den Straßenverläufen mit dessen Panoramablicken der Costa Brava verführen. Über ein Teil der Autovia erreichen wir Narbonne. Hier in Narbonne lohnt sich noch einmal ein Abstecher zum Strand. Bei einem Café au lait nehmen wir Abschied vom Mittelmeer und lassen uns nun über Landstraßen an Béziers vorbei direkt in den Nationalpark Haut-Languedoc treiben. Selbstverständlich ist auch heute noch einmal beschwingliches Kurvenfahren angesagt! Über La Cavalerie erreichen wir die Stadt Millau. Das Hotel kennen wir von der Anreise und es erwartet uns wieder mit einem leckeren Abendessen!

Tag 13 ► Millau – Lyon

Wir starten früh in Richtung Osten, mitten durch den Nationalpark Cevennen! Dieser führt uns über Alès zur fantastischen Gorges de l’Ardèche! Die am Rand des Canyons entlangführende Landstraße bietet uns spektakuläre Ausblicke in die Schlucht und auf den Fluss. Nach so vielen Eindrücken und Kurven macht es gar nichts, das wir die letzten Kilometer über die Autobahn zu unserem Zwischenhotel in Lyon fahren.

Tag 14 ► Lyon Rückreise

Die letzte Tagesetappe und somit leider Heimreise! Über Mâcon und Montbéliard fahren wir über Mulhouse wieder zu unseren Startpunkt in Deutschland zurück. Bei einem letzten gemeinsamen Kaffee nehmen wir Abschied.

(Änderungen der Routen / Programm / Hotels vorbehalten)

  • 12 x Übernachtung in 3*** bis 4**** Hotels mit Halbpension
  • 1x Nacht-Fährpassage Barcelona – Palma/M. für Passagier und Motorrad
  • Unterkunft auf der Fähre Barcelona – Palma/M in 2-Bett-Kabine- innen
  • 1x Tag-Fährpassage Palma/M. –Barcelona für Passagier und Motorrad
  • 1 x Frühstück an Bord der Nachtfähre
  • 1 x Abendessen an Bord der Nachtfähre
  •  Hafengebühren
  • Landestypisches Mittagessen Andorra
  •  Kurtaxen
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Informationsmaterial / Papier
  • Informationsmaterial / App
  • Ausgearbeitete Touren
  •  Reiseleitung
  • Reisesicherungsschein