Ihre Reise ist unser Ziel! E-Mail an NSK Motorradreisen

Vogesen

Vogesen…mit einem Schuss Elsass!

Direkt gegenüber vom Schwarzwald sind die Kurven noch runder und die Straßen deutlich leerer. Unterwegs auf den legendären Routen der Nord- und Südvogesen führt Sie diese Reise über traumhafte Motorradstrecken, durch kleine Ortschaften mit alten Fachwerkhäusern, eingebettet in liebliche Weinlandschaften mit hervorragendem Essen in einem tollen Ambiente.

 

Das Basishotel dieser Tour ist ein Spa-Hotel in Géradmer, inmitten des Naturparks „Ballons des Vosges“. Es ist ein idealer Ausgangsort für Motorradfahrer, um die Weite dieser wunderschönen Landschaft zu genießen. Diese erstreckt sich über 3000 km² und bietet ein unglaubliches Angebot an unterschiedlichen Naturräumen: hohe Berge, grüne Täler, große Wälder, Flüsse und Seen!

 

Auf zum Touren und Genießen in die Vogesen mit NSK Motorradreisen.

Tourinformationen:

  • Gesamtstrecke ab Treffpunkt: ca. 800 km
  • Tagesfahrstrecken: ca. 250 km
  • Startpunkt der Tour: Ein Hotel im Breisgau
  • Straßenzustand: Die Straßen sind in der Regel gut und immer asphaltiert. Natürlich kann es auch mal zu leicht welligen und zersetzten Abschnitten kommen. Wenig Verkehrsaufkommen und kleine Straßen in den Bergregionen.
  • Fahrkönnen: Das Fahren von Kurven und Kehren sollte sicher beherrscht werden. Für Fahranfänger nicht geeignet.
  • Gruppengröße: Maximal 10 Fahrer pro Reiseleiter.
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
  • Unterbringung: Wir sind während der Tour im komfortablen  4****Hotel untergebracht.
  • Mobilität: Die Reise ist nicht in all ihren Bestandteilen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.
  • Einreisebestimmungen: Staatsbürger der EU-Länder benötigen für die Einreise der auf dieser Tour angefahrenen Länder kein Visum. Für die jeweilige Einreise wird ein Personalausweis gefordert. Gäste anderer Nationalitäten informiert vor Vertragsabschluss das Team von NSK Motorradreisen gerne auf Anfrage.
  • Versicherungen: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Auslandskranken-Versicherung der HanseMerkur! Informationen erhalten Sie über unsere Homepage und mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung. Auch eine für das Reiseland gültige Fahrzeug-Schutzbrief-Versicherung (z.Bsp. beim ADAC) sollte abgeschlossen werden!
  • Gepäck: Auf dieser Tour befördern wir Ihr Gepäck in einem Begleitfahrzeug von Hotel zu Hotel. Weitere Info’s hier!
AEM 0519

Reisetermin:

11.08. – 16.08.2020

Freie Plätze!

Reisepreise:

Fahrer im DZ: 895,-€/p.P.
Sozia / Sozius im DZ: 895,-€/p.P.
Einzelzimmerzuschlag
nur Hotels: 115,-€/p.P.

Hinweis:

Wenn Sie gerne mitfahren möchten, aber z.B. Ihren Urlaub noch nicht definitiv abklären können, reservieren wir Ihnen gerne unverbindlich für kurze Zeit einen Platz. ►Anfrage

VOG0820 1
VOG0820 1
VOG0820 20
VOG0820 12
VOG0820 6
VOG0820 19
VOG0820 7
VOG0820 13
VOG0820 16
VOG0820 9
VOG0820 18
VOG0820 2
VOG0820 4
VOG0820 17
VOG0820 15
VOG0820 14
VOG0820 11
VOG0820 3
VOG0820 10
VOG0820 8
VOG0820 5
VOG0820 1VOG0820 20VOG0820 12VOG0820 6VOG0820 19VOG0820 7VOG0820 13VOG0820 16VOG0820 9VOG0820 18VOG0820 2VOG0820 4VOG0820 17VOG0820 15VOG0820 14VOG0820 11VOG0820 3VOG0820 10VOG0820 8VOG0820 5

Tag 1 (11.08.2020) Individuelle Anreise

Individuelle Anreise zu unserem Treffpunkt, einem Hotel in der Nähe von Freiburg im Breisgau. Am Abend lernen wir uns bei einem leckeren Essen im hauseigenen Restaurant kennen.

Tag 2 (12.08.2020) ► Breisgau – Nordvogesen – Gerardmer

Wir starten zur ersten Tagestour und fahren noch auf deutscher Seite entlang des Kaiserstuhls in das Land der landschaftlichen Gegensätze: nach Frankreich.
Der kleine Weinort an der Elsässischen Weinstraße, Riquewihr, empfängt uns mit seiner typisch elsässischen Gastlichkeit. Von hier aus nördlich geroutet, oberhalb von Orschwiller erhebt sich die imposante Silhouette der Hohkönigsburg, die in der ganzen Ebene weithin sichtbar ist – unmöglich also, eines der meistbesuchten Bauwerke des Elsass links liegen zu lassen…
Der richtige Einstieg in die Vogesen erfolgt bei Sainte-Marie-aux-Mines, eine alte Bergarbeiterstadt! Kurven werden hier nicht gesucht, die gibt es einfach zahlreich, wie auf einem Tablett geliefert. Über Anould  und Corcieux wedeln unsere Motorräder nach Gerardmer. Hier erreichen wir unser Basishotel, welches uns für die kommenden Tage erholsame Nächte in gemütlichen Zimmern, abwechslungsreiche Entspannung zwischen Spa, Hallenbad, Lounge-Bar und dem Restaurant bietet.

Tag 3 (13.08.2020) ► Südvogesen und die Route des Crêtes

Die Route des Crêtes in den Vogesen, in unseren Breiten auch Vogesenkammstraße genannt, wurde einmal von einer großen Motorradzeitschrift als „schönste Motorradstraße Europas“ bezeichnet. Grund genug für uns die Strecke vom Col du Bonhomme bis Cernay unter die Räder zu nehmen und nachzuvollziehen, ob diese Auszeichnung zu Recht besteht. Zu diesem Zweck routen wir nordöstlich über Plainfaing zum Col du Bonhomme. Was nun folgt ist das befahren einer ehemalige Militärstraße aus dem Ersten Weltkrieg. Diese verläuft durchweg in einer Höhe von 1000 bis 1250 m meist westlich der Berggipfel. Keine Ampeln stören, kleine Dörfer versüßen uns die Ausblicke, nur Asphalt, Kurven und Natur pur!
Der höchste Berg in den Vogesen, Grand Ballon,  bringt uns zwischen den Kurvenverläufen die Vergangenheit etwas näher. Davon zeugt zum Beispiel auf der Passhöhe ein Denkmal für die „Blauen Teufel“. Das Panorama dort oben zwingt bei guter Sicht zur Vollbremsung.
Noch aber ist der Tag nicht zu Ende und so lassen wir unsere Motoräder noch einmal kräftig wedeln. Über Saint-Maurice-sur-Moselle und La Bresse erreichen wir unser bekanntes Hotel in Gérardmer.  Dieser Ort wird zu Recht die „Perle der Vogesen“ genannt. Malerisch am Ufer des gleichnamigen Sees, Lac de Gérardmer, gelegen wirkt die Stadt eher wie ein Bühnenbild. Idyllisch schmiegt sich der in 660 und 1150 Metern Höhe liegende Luftkurort an die herabfallenden Hänge der Vogesen. Ein Grund mehr uns hier wohl zu fühlen.

Tag 4 (14.08.2020) ► Mittendurch die Vogesen mit einer Portion Käse

Xonrupt-Longemer ist ein kleines Örtchen mitten in den Vogesen und führt uns zum Col de la Schlucht, der aufgrund seiner zentralen Lage vielen Bikern als Treffpunkt dient. Die Brasserie de Schlucht, mit den legendären Comic-Zeichnungen von Joe Bar, ist immer ein Stopp wert. Wir folgen der schwungvollen und wunderbar asphaltierten D 417 und der weiteren D48 nach Lapoutroie. Hier erfahren wir durch eine Besichtigung der ansässigen Fromagerie das Geheimnis eines guten Munsterkäses! Heu und Liebe soll es sein…die Liebe jedenfalls zeigt sich beim sorgfältigen Schmieren des Käses, was sich in der roten Farbe, dem intensiven Geschmack und dem nicht minder intensiven Geruch des gesetzlich geschützten Produkts niederschlägt. Nach so viel Käse ist es wieder Zeit für ein paar Kurven. Über Labaroche und Soultzmat touren wir zum Lac de la Lauch. Nachdem die Speicherkarten unserer Fotokameras etwas voller sind treibt es uns wieder nordwestlich und wir erreichen Wildenstein. Mit einem Blick über dessen See beenden wir unsere heutige Tagestour. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen wir den Abend ausklingen.

Tag 5 (15.08.2020) Wie es jeder möchte..

Heute genießen wir die Annehmlichkeiten unseres Hotels. Ein Tag zur freien Verfügung! Wir lassen uns verwöhnen, zum Beispiel im hoteleigenen Spa-Bereich! Oder doch noch eine kleine Motorradtour auf eigene Faust? Wie wäre es mit einem Bummel über die schöne Ufer-Promenade von Gérardmer?

Tag 6 (16.08.2020) Rückreise nach Deutschland

Nach dem Frühstück beginnt die individuelle Rückreise. Wer möchte tourt mit uns noch über Colmer mit mächtigem Kurvenschwung nach Deutschland zu unserem Ausgangspunkt.
Hier im Breisgau heißt es Abschied nehmen. Vielleicht bis bald…bei NSK Motorradreisen!

(Änderungen der Routen / Programm / Hotels vorbehalten)

  • 5x Übernachtung im 4****Hotels
  • 5x Halbpension
  • 1x Begrüßungsgetränk im Hotel in Frankreich
  • 1x Besichtigung einer Fromagerie
  • 1x Eintritt Hohkönigsburg
  • Kurtaxe
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Informationsmaterial / App
  • Ausgearbeitete Touren
  • Reiseleitung
  • Reisesicherungsschein